Skip to main content

Events

Vocal phonetics and overtone singing as tools for optimizing resonance and intonation - Wolfgang Saus - Day 1

Add to Calendar 2019-11-25 09:00:00 2019-11-25 09:00:00 Vocal phonetics and overtone singing as tools for optimizing resonance and intonation - Wolfgang Saus - Day 1 Studio B, JAM MUSIC LAB Jam Music Lab University office@jammusiclab.com Europe/Vienna public
Studio B, JAM MUSIC LAB

Gasometer B, Guglgasse 8
1110 Vienna
Österreich

Open Map

10:00 - 17:00


Share:


Die Teilnehmer lernen in diesem Seminar, ihren Stimmklang auf einem völlig neuen Niveau zu kontrollieren und zu veredeln. Sie lernen, das enorme Potenzial der Resonanz mit einem neuen Verfahren für sich gezielt zu nutzen, um entspannt Lautstärke zu produzieren und optimal zu artikulieren. Darüber hinaus lernen sie eine Möglichkeit kennen, mittels ausgewählter Vokale die Intonation zu verbessern und zu entscheiden, ob sie in einem Ensemble homogen zu einem Chorklang verschmelzen oder als Solisten herausklingen möchten.

Eine gute Resonanz ist entscheidend, um die Gefahr des Forcierens zu minimieren. Bisher wird Resonanz überwiegend durch Bildsprache und subjektive Wahrnehmung vermittelt. In dem Seminar wird ein neues Vokal-Resonanz-Diagramm eingeführt, dass den komplexen Zusammenhang zwischen Tonhöhe, Vokalklang und Resonanz übersichtlich veranschaulicht. Mithilfe des Diagramm wird unmittelbar klar, warum manche Vokale bei bestimmen Tönen nicht "funktionieren". Dieses Wissen kann den Lernprozess enorm beschleunigen.

Voraussetzung für diese neue Methode der Gesangsphonetik ist das Erlernen der sogenannten Obertonhörens, einer Hörweise, die Informationen des auditiven Cortex der rechten Gehirnhälfte aktiviert. Erstaunlicherweise ist das Obertonhören nur wenigen Musikern vertraut ist. Erstaunlich deshalb, weil es in nur wenigen Minuten erlernt werden kann und fortan das Hören erheblich vertieft. Wer sich optimal auf das Seminar vorbereiten möchte, kann vorab diesen spannenden Hörtest auf der Website des Referenten machen: https://www.oberton.org/hoertest-saus/

Die Teilnehmer lernen, wie sie die Resonanzen mit den Vokaltraktartikulatoren Zunge, Lippenöffnung und Kehlposition wesentlich präziser als bisher kontrollieren können. Es wird dann sogar möglich, Vokale so gezielt einzusetzen, dass im Ensembleklang reine Intonation völlig natürlich und entspannt entsteht. Ensemblesänger werden Homogenität und Zusammenklang auf einer neuen Ebene erleben.

Wolfgang Saus ist freiberuflicher Musiker, Gesangspädagoge und Stimmforscher. Als Experte für Obertongesang mit den Wurzeln im Klassischen Gesang und mit Diplom in physikalischer Chemie hat er eine besondere Art, die Faszination des Stimmklangs zu vermitteln. Der Klühstiftung-Preisträger und Erfinder einiger Patente stieg vor 25 Jahren chemischen Industrieforschung aus, um sich völlig den Obertönen der Stimme, deren Erforschung und Weiterentwicklung zu widmen. Er ist Mitentwickler der Klanganalysesoftware "Overtone Analyzer" und "VoceVistaVideo", Fachautor, Gründer des Europa-Obertonchores und seit 2015 Vorsitzender der deutschen Gesellschaft für Gesangswissenschaft.