Skip to main content

Lehrkörper

Markus Geiselhart

Hauptfach/Instrument: Theorie-Arrangement-Komposition, Posaune

Ausbildung

  • Studierte von 1999 bis 2004 Jazzposaune an der Hochschule für Musik in Würzburg
  • Von 2000 bis 2004 Mitglied im Landesjugend-Jazzorchester Bayern
  • Von 2001 bis 2003 im Bundesjugend-Jazzorchester (BuJazzO) unter Leitung von Peter Herbolzheimer

Berufserfahrung

  • Lebt seit 2006 als freischaffender Posaunist, Komponist, Arrangeur und Bandleader in Wien
  • Aktuelle eigene Projekte als Bandleader, Komponist, Arrangeur: Markus Geiselhart Orchestra (MGO), Don Ellis Tribute Orchestra feat. Thomas Gansch
  • Aktuelle eigene Projekte als Posaunist: Markus Geiselhart Quintett, Markus Geiselhart Quartett - "The Beatles Project", Doris Windhager (voc) - Markus Geiselhart (tb) Duo, Simon Plötzeneder / Markus Geiselhart Quintett - The Music of Clark Terry & Bob Brookmeyer, Alois Eberl / Markus Geiselhart Quintett - The Music of J.J. Johnson & Kai Winding
  • Zusammenarbeit / Konzerte / Projekte mit: Jiggs Whigham, Don Menza, Mathias Rüegg, Herbert Joos, Thomas Gansch, Peter Herbolzheimer, Jon Sass, Peter Tuscher, Trio ELF, Jazzwerkstatt Wien, Rainer Tempel Big Band, Summit Jazz Orchestra, BR Rundfunkorchester u.v.a
  • Mitwirkung bei verschiedenen Fernseh-und Rundfunkproduktionen (BR, SWR, WDR, NDR, ZDF, ORF, DRS)
  • Kompositionen und Arrangements für eigene Ensembles, sowie für die Big Band der Volksoper Wien, für die Produktion "HR Big Band feat. Jon Sass", Art of Brass Vienna, den Kufsteiner Operettensommer, die Teddy Ehrenreich Big Band, Carole Alston u.v.a.

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna, seit 2012
  • Seit 2013: Lehrauftrag für Big Band Leitung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Institut für Popularmusik
  • Regelmäßige Lektorentätigkeit bei verschiedenen Jazz-und Big Band Workshops, u.a. Dozent beim Landesjugend-Jazzorchester Bayern

 

Publikationen und Leistungen