Skip to main content

Lehrkörper

Andy Bartosh

Hauptfach/Instrument: Gitarre

Gründete 2011 gemeinsam mit Johannes Valentin und Marcus Ratka das JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna


Ausbildung

  • Konservatorium der Stadt Wien: Jazz Gitarre, 1987 Diplom mit Auszeichnung

Berufserfahrung

  • Tätigkeit als Gitarrist, Komponist, Musikproduzent und Tonstudiobetreiber
  • Andy Bartosh (geb. Andreas Bartosch) begann seine Karriere mit der Backyard Bluesband, spielte in div. Jazzbands, aber auch Tourneen und Konzerte mit Peter Kraus, Mick Taylor, Donovan, Louisiana Red u.v.a.
  • Von 1997 bis 2000 bildete er mit Myriam Filz das Duo Alice in the Fields. Hier erreichte er hohe Chart-Platzierungen/heavy Rotation in Österreich, Russland und Spanien. 2000 bis 2001 war er Bandleader von "Falco - A Cyber Show", in der unter der Regie von Paulus Manker unter anderem Hansi Lang, André Eisermann, Patricia Simpson und Roman Gregory auftraten. Andy Bartosh war von 2002 bis 2011 Musikproduzent der ORF-Castingshows "Starmania" und "Helden von Morgen". Von Herbst 2005 bis 2011 war er Gitarrist des Stars-Orchester der ORF-Show "Dancing Stars". Des weiteren komponierte er Filmmusik wie u.a. Al Capone: The Untouchable Legend (RTL), When Nature Strikes Back: Landslides und Monsoon (National Geographic)
  • Als Gitarrist arbeitete er bis zum Tod von Hansi Lang auch mit der Gruppe The Slow Club (Hansi Lang, Thomas Rabitsch und Wolfgang Schlögl), die 2006 den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Jazz/Folk/Blues erhielt
  • Als Produzent arbeitete er unter anderem für Künstler wie Heli Deinboek, Valerie Sajdik, Cardiac Move, Balis, Alice In The Fields, uvm.

CD Publikationen als Gitarrist bzw. Produzent (Auszug)

Karmakanic- Dot (2016), Florian Holoubek- Like a Hike (2015), Andy Bartosh - Wildnis (2015), Triomobü Quartett - Feinkost (2015), Triomobü Quartett - Kryptonit mit Leberkäse (2013, Sara Nardelli - In mir zuhaus (2011), Dreieck - Dreieck (2010), Straichelzoo - Schiachscheene Liada (2009), 2002- 2008 Starmania/Starmania NG, Slow Club - House of sleep (2008), Andy Bartosh - ZZ74 (2008), Slow Club - Welcome to the Slow Club (2006), Juju Sweet Pepper (2006), Jazz Gitti - Meine wahren Memorien (2005), Christina Stürmer - Geh nicht wenn Du kommst (2003), Trickopop - Interstellar Megaseller (2003), Boris Uran - Ich (2003), Balis (2002), Max - 1-13 (2001), Falco- a Cyber Show (2000), Brooksie - The Jazz age Musical (1999), Alice in the Fields - Lost in Dreams (1997), Heli Deinboek- Kalt Warm (1997), Alice in the Fields - Another Day (1996), Harri Stojka - Music For The People (1995), Karl Sayer and the Happy Electrix (1994), Paul Urbanek Funboard (1994), Bine Brezina - Like a Waterdrop (1994), Neue Wiener Concert Schrammeln - Liebe, Hiebe, Prosektur (1994), Andy Bartosh - Radio1 (1993), Juju Feat. Idris Muhammad - Tales Of Sysiphus (1992), GO feat. Eddie Cole (1991)


Lehr- und Forschungstätigkeit

  • JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna, stellv. Direktor seit 2011
  • Gustav Mahler Konservatorium Wien, Leiter der Jazzabteilung 1997 - 2010
  • Prayner Konservatorium Wien, Leiter der Jazzabteilung 1990 - 1997

 

Publikationen und Leistungen