Skip to main content

News

JAM Studentin Ursula Erhart erhält Ehrenprofessur

JAM Master Studentin Ursula Erhart - Instrumentalistin and Komponistin - hat die österreichische Ehrenprofessur erhalten.

Am 25. September 2020 wurde ihr vom österreichischen Bundespräsidenten Alexander van der Bellen der Berufstitel der "Professorin" verliehen.

Die Professur wurde vom Tonkünstlerorchester Niederösterreich eingereicht, das Dekret wurde am 16. Juni 2021 durch die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreicht.

Darüber hinaus dürfen wir Ursula zu ihrer mit einstimmiger Auszeichnung bestandenen Prüfung im Master-Studium Komposition bei Richard Graf gratulieren, der ihr den Titel "Master of Arts in Music" der JAM MUSIC LAB Privatuniversität verleiht.

Herzlichen Glückwunsch, Ursula!

~

Lebenslauf Ursula Erhart

  • Violoncello-Unterricht an der heutigen Wiener Musikuniversität, Abschluss mit der künstlerischen Diplomprüfung. Lehramtsprüfungen für Musik- und Instrumentalmusikerziehung sowie Lehrbefähigungsprüfung Violoncello mit Auszeichnung, Sponsion zum Magister artium.
  • 2018/19 Absolvierung des Lehrganges „Jazz in contemporary music“ an der Donauuniversität Krems mit Auszeichnung.
  • 2019-2021 Masterstudium Komposition an der JAM MUSIC LAB Privatuniversität.
  • 2020 Verleihung des Berufstitels Professorin.

1978-1982 Juniorenvertrag im ORF-Symphonieorchester, 1987-2020 Cellistin im Tonkünstler-Orchester Niederösterreich.

Umfangreiche Tätigkeit als Kammermusikerin und Solistin in Konzerten, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen und CDs (für die Einspielung der CD „Neue Kammermusik aus Niederösterreich“ Zuerkennung eines Kultur-Anerkennungspreises des Landes Niederösterreich).

Umfassende Tätigkeit als Musikbearbeiterin – Werke der Meister der Wiener Musik in Kammermusikbesetzung, Streichorchesterbearbeitungen und Bearbeitungen zur Verwendung im Unterricht sind im Verlag Doblinger veröffentlicht. Darüber hinaus wurden zahlreiche Bearbeitungen auf CD eingespielt.

Als Komponistin Beschäftigung vor allem mit Solostücken und Kammermusik in verschiedenen Besetzungen – insbesondere für Streicher, Holzbläser und Klavier. Internationale Preise und Anerkennungen, Aufführungen im In- und Ausland sowie Auftragskompositionen für verschiedene InterpretInnen und Ensembles dokumentieren die kompositorische Tätigkeit.

Seit Dezember 2019 Präsidentin der INÖK (Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen).

Seit 2020 Jurorin bei diversen Kompositionswettbewerben.

Ursula Erhart ist gebürtige Wienerin.

Share:
Authored on June 24th, 2021