Skip to main content

Lehrkörper

Bamdad Khoshghadami

Assistenz Jazztheorie

Qualifikationen

  • 2021 – Master of Arts in Musikpädagogik (MA-ME); Hauptfach: Theorie, Arrangement und Komposition an der JAM Music Lab University, Abschluss mit Auszeichnung.
  • 2018 – Bachelor of Arts in Musik (BA-M); Hauptfach: Theorie, Arrangement und Komposition an der JAM Music Lab University, Abschluss mit Auszeichnung.
  • 2010 – Bachelor in Industrial Design; Fakultät für Kunst und Architektur an der Azad Universität (Teheran)

Ausbildung (Auszug)

  • 2020 – Workshop  bei Chris Crenshaw und Dan Nimmer von "Jazz at Lincoln Center Orchestra".
  • 2019 – Workshop  bei Johannes Vogel:  „From Scratch to the Mock-Up” 
  • 2018 – Workshop bei Michael Abene.
  • 2018 – Meisterklasse bei Hans Zimmer (in Rahmen 'FUMU Vienna' an der MDW)
  • 2018 – Workshop bei Achim Tang:  „Ästhetische methodische und konzeptionelle Aspekte künstlerisch inspirierter Musikvermittlung“.
  • 2017 –  Workshop bei John Beasley: “Re-imagining Thelonious Monk’s Compositions”.
  • 2017 –  Workshop bei Gernot Wolfgang: “Orchestration in Hollywood - The Workflow”.
  • 2017 –  Workshop bei Bill Dobbins: “100 Years of Thelonious Monk”.
  • 2015 –   Workshop bei Don Menza

Lehrtätigkeit

  • Seit 2020 – an der JAM Music Lab University.
  • Seit 2014 – Durchführung mehrerer Workshops im Iran bezüglich Jazztheorie.
  • 2006 - 2013  – Unterricht an diversen Musikschulen in Teheran

Konzerte & Performances (Auszug)

  • 2021 – Auftritt mit "BAMDAD XOSH & HIS BIG 'undersized' BAND" (Wien).
  • 2020 – Iranisch-Österreichisches Musikprojekt (Hybrid-Konzert): beteiligt als Arrangeur und Aufseher des österreichischen Teams.
  • 2018 – Einige Bigband-Premierkonzerte (Wien)

 

 

Diskographie & Veröffentlichungen

  • 2021 – Analyse von Synkopen im Jazz mittels MTRQS: Metrical Tension and Release Quantification System (Masterarbeit).
  • 2019 – "Die grundlegende Theorie und Harmonik des Jazz" (Naghshe-Jahan Verlag): Das erste auf Persisch verfasste Jazztheorie-Buch.
  • 2019 –  "Ungeschriebenes von Herb Pomeroy - einige fortgeschrittene Tonsatztechniken im Jazz":  Artikel in der 176. Ausgabe der persischen Fach-Zeitschrift "Kunst der Musik".

Diverse Musikveröffentlichungen unter dem Künstlernamen "Bamdad Xosh" (Auszug):

  • 2021 – Elegy for Unsung Lullabies
  • 2020 – Schubert's Serenade (Jazzy Version)
  • 2020 – The Gloomy Dusk
  • 2020 – Befreitsein
  • 2016 – Her Laughing Eyes