Skip to main content

Lehrkörper

Monika Ciernia

Head of Composition & Music Theory (Musik)
Hauptfach/Instrument: Theorie-Arrangement-Komposition, Saxophon, Medienmusik

Ausbildung

  • Aktuell: Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien: PhD Studium zum Thema „Entwicklung und Management von Musikschulen“
  • Medienkomposition, MDW Wien: Mag.art.
  • IGP Popularmusik Saxophon, MDW Wien: Mag.art.
  • Jazz-Saxophon, Musikhochschule München: Diplom

Berufserfahrung

  • Komposition & Arrangement für: Erwin Schrott (Orchester, München 2016 Opernfestspiele) / Stefanie Werger & Wolfgang Ambros (Orchester, Stadthalle 2013) / Kompositions-Assistenz für Christian Kolonovits (2013) / Hollywood in Vienna (Wien, 2016) / Der Film Deines Lebens (München, 2010) / Marienhof - ARD Serie (Deutschland, 2006-2010) / Abgebrannt (Kurzfilm. Regie: Paul Ploberger, 2014) / ASO Orchester Wien (Wien, 2013) / Nouvelle Cuisine BigBand (Wien, 2013) / Trumpets in Concert (Österreich, 2014-2015) / The Cat Pack (seit 2015) / Melotronic (seit 2013) / diverse Konzertstücke für Kammerensembles
  • Zusammenarbeit als Saxophonistin mit: Erwin Kiennast, Max Steiner Orchester, Swedish House Mafia, Christian Elsässer, Gus Backus, Peter Kraus, Betty Semper, Stella Jones, Rita Movsesian, Don Menza, BR Rundfunkorchester, Jay Ashby, Melinda Stoika, Melotronic, AlbertinaPassage Allstars, Lana Janjanin, Iris Camaa, Chiheb, DJ Ben Santo, Holter & Mogyoro, Chris Kisielewsky, Bella Wagner, Rudi Stäger, Hepi Kohlich, BandIt, Jimmy Kresic, uva.
  • Eigene Projekte: The Cat Pack (Jazz & Kabaret), Melotronic (Elektronisch), Funky Ladies (Pop), Saxophisticated (Saxophonquartett), Lana & Monika (Jazz & Soul), Chris Kisielewsky Quartett (Jazz), Gemini (Crossover), Rita Movsesian (World Music), Vivienne (Alternative), Sebastian Grandits & Band (Songwriter), Drums On Earth (World / Crossover), Teddy & die Lollipops (Rock’n’Roll)
  • Seit 2015 Geschäftsführerin der Künstleragentur „ArtSonic"
  • 2005-2006: Redakteurin und Autorin beim Bayerischen Rundfunk (Radio Bayern 4 Klassik)
  • 2012: Assistant Booker bei NuCoast Entertainment (für Acts wie Elton John, Bryan Adams, Il Divo, uva.)

CD-Produktionen

  • She’s Got My Love, Frank Bülow (Deutschland - 2016)
  • Get On The Phone, Melotronic (Österreich - klangdichter, 2016)
  • Es kummt wia’s kummt, Sebastian Grandits Band (Österreich - sumpich records, 2015)
  • Muzika, Marko Govorcin (Kroatien - 2014)
  • Algerian Way, Chiheb (Algerien - edition dounia, 2014)
  • Der Bleicheren Nachtlied, auf: "Konzert des ASO Wien" (Österreich - 2013)
  • Orange, Chris Kisielewsky Quartett (Österreich - home base records, 2013)
  • Der Film Deines Lebens - Soundtrack (Deutschland - klangdichter, 2010)
  • Aber wie kann man sich küssen, Teddy und die Lollipops (Deutschland - artists and acts, 2006)

Publikationen

  • PhD Arbeit, Musikuniversität Wien, seit 2016
  • Die dreisten Drei - Trio für zwei Trompeten und Posaune - Verlag Doblinger (2017)
  • Jazz im orchestralen Kontext - Untersuchungen ausgewählter Werke von Bert Boris, Daniel Schnyder und John Williams (2014)
  • Elemente und Einflüsse polnischer Volksmusik in Frederic Chopins Werken (2003)
  • Dramaturgie und Instrumentation in der Filmmusik am Beispiel von John William’s Musik zu den Harry Potter Filmen (2009)

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • Seit 2016: JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna.
  • Seit 2016: Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien: PhD Studium, Forschungstätigkeit im Bereich Kulturmanagement, Titel der Dissertation: „Entwicklung und Management von Musikschulen“.
  • 2012-2016: Vienna Konservatorium, Division Pop (Dozentin für Songwriting, Eartraining, Solfeggio und Didaktik)
  • 2005-2006: Musikschule Ohrwurm / Jazzschool, München (Lehrerin für Saxophon)

 

 

Publikationen und Leistungen