Skip to main content

News

JAM Saxophon Studentin Madeleine Kaindl gewinnt Ö1 Jazz-Stipendium

JAM Studentin Madeleine Kaindl gewinnt Ö1 Stipenium für ein zweijähriges Masterstudium in Jazz an der JAM MUSIC LAB Privatuniversität.

Vergeben wurde das Ö1-Jazzstipendium am „Ö1 Jazztag“ am 30. April im Rahmen eines ab 19.30 Uhr live übertragenen Konzertabends im Grazer STOCKWERK.

Madeleine studierte ab 2010 Jazz-Saxofon an der dortigen Anton-Bruckner-Privatuniversität (bei Harry Sokal), an der MUK Wien (bei Andy Middleton) sowie am JAM MUSIC LAB (bei Thomas Kugi). Seit Herbst 2016 in Wien wohnhaft, hat Kaindl als Tenor- und Altsaxofonistin sowie als Vokalistin zudem in mehreren eigenen Bands ihr Talent erprobt. Die aus Gitarrist Wolfgang Muthspiel, US-Produzent Jeffrey Levenson (Herbie Hancock Institute of Jazz, Washington D.C.) und Ö1-Jazzredaktionsleiter Andreas Felber bestehende Jury überzeugte Kaindl u. a. durch ihr aktuelles Trioprojekt „Autobiographie“ mit Pianistin Katarina Kochetova und Schlagzeuger Matti Felber. 

Herzlichen Glückwunsch, Madeleine!!

www.madeleine-kaindl.com
https://oe1.orf.at/jazzstipendium

Share:
Authored on May 6th, 2021