Skip to main content

Faculty

Valentin Oman

Artistic Major(s): Piano

Ausbildung

  • 1981: Aufnahme in die Musikschule der Stadt Wien, Johannesgasse 4a 
  • 1993: Matura am BRG Wien V
  • Beginn des Jazz-Klavier Studiums am Konservatorium der Stadt
  • Wien bei Prof. Roland Batik und später bei Prof. Michael Starch. 
  • 1998: Beginn des IGP Studiums ( Tasteninstrumente der Popularmusik)
  • an der Uni für Musik und darst. Kunst in Wien bei Prof. Heribert Kohlich. 
  • 1999: Konzertfachdiplom am Konservatorium der Stadt Wien

Berufserfahrung

Bands/Künstler:
Carl Avory & Tha Family, Ramon, John Whitfield & the Vienna Soul Society, Bonnie Taylor,  Andy Middleton, Nina Proll, Ramon, Louie Austen, Hubert Tubbs, Horst Chmela, Alexander Göbel, Alfons Haider, M.a.r.s. Allstars feat Mook E. (D), Favorhythm Gospel Singers (musikalische Leitung),
Sound of the „Supremes“, James Burton (Elvis Presley), the Bad Powells, Lovecat, Günter „MO“ Mokesch, (musikalische Leitung), Hansi Lang, Jürgen Drews, Manuel Ortega,  De Vibroluxe, Eddie Cole, Stella Jones, Zucchero (I), Haddaway, Nino D’Angelo,  Rounder Girls,... 

Theater/Musicals (musikalische Leitung):

  • Pension Schöller (2011)
  • Strangers in the Night (2012)
  • Der gezähmte Widerspenstige (2012)
  • Der Hofnarr (2013)
  • Charley's Tante (2014)
  • Wonderboys (2016)
  • Ti Amo III (2017)

Produktionen: 

  • “makin’ the way” – favorhythm gospel singers 2000 (album) 
  • “one step further” – favorhythm gospel singers 2004 (album) 
  • “salzberg” – ramon 2005 (album)
  • “touring” – ramon 2009 (album)
  • “orbiter” – ramon 2011 (album)
  • “kum zag di” – tom beck 2014 (single) 
  • "live in vienna" - favorhythm gospel singers 2016 (album)

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • 2002 - 2012: Lehrtätigkeit in der Musikschule Amstetten
  • 2012 - 2016: Lehrtätigkeit am Vienna Konservatorium (Abteilung POP) 
  • seit 2016: Lehrtätigkeit am JamMusicLab (POP)

 

back to faculty